Information

In Deutschland gibt es immer mehr Senioren. Nur vor einigen Jahrzehnten konnte man noch eine demografische Alterspyramide erkennen. Mit vielen Kindern und jungen Menschen, und einem mit höherem Alter immer kleiner werdenden Anteil an der Bevölkerung. Heute bilden hingegen die alten Menschen einen massiven Anteil an der Bevölkerung. Das ist auch der Grund, weshalb die private Altersvorsorge inzwischen so wichtig ist. Bei so vielen älteren Personen wird es außerdem auch notwendig, dass neue Senioren Immobilien weitere Unterbringungsmöglichkeiten bieten.

Wie kann für Senioren aufgekommen werden?

Wer arbeiten geht, hat kaum Zeit für andere Aufgaben. Jemanden in der Familie zu finden, der sich regelmäßig im einen alt gewordenen Familienangehörigen kümmert, ist kompliziert. Oft fällt die Wahl auf Senioren Immobilien mit Betreuung, was die Nachfrage in den letzten Jahren merklich ansteigen hat lassen. Um die steigende Nachfrage nach Pflegepersonal zu decken wird in der Regierung schon über Möglichkeiten diskutiert, weitere Pfleger aus dem Ausland zu holen. Zudem wird sich die erhöhte Nachfrage auch auf die Preisentwicklung auswirken und viele Geldanleger nutzen diese Möglichkeit, um eine Investition zu tätigen.

Was für Senioren Immobilien gibt es?

Jedes Gebäude, das sich speziell auf den Bedarf von älteren Menschen ausrichtet, zählt zu den Senioren Immobilien. In vielen Fällen wird dort eine an die Bedürfnisse angepasste Betreuung oder auch intensivere Pflege angeboten. Die Wohnungen werden typischerweise für den Lebensabend genutzt und Bewohner brauchen sich nicht mehr wegen einem weiteren Umzug Sorgen machen. So haben viele Senioren eine Option, im Alter gut versorgt zu sein. Es gibt derzeit aber nicht genügend freie Plätze für die vielen alten Leute. Schon heute müssen Senioren oft lange warten, bis ein Platz in einem Pflegeheim frei wird. Mit dem hohen Bedarf steigen obendrein die Preise, sodass nur Personen in guter finanzieller Lage einen Platz erhalten können.

Es ist nur nachvollziehbar, dass man Immobilien für Senioren deshalb mittlerweile als lukrative Anlagemöglichkeit erkennt. Nach den aktuellen Abschätzungen wird die Nachfrage nach Pflegeimmobilien auch noch weiter deutlich steigen. Zahlreiche Senioren sind auf die Pflege angewiesen und nicht wenige verleben ihre letzten Jahre mit einer stationären Pflege. Um den Bedarf zu decken werden momentan immer weitere neue Pflegeheime errichtet. Dabei müssen Anleger aber nicht in ein komplettes Neubauprojekt investieren, sondern können einzelne Wohnungen erwerben. Das macht die Investition einfach und langfristig sind sichere Renditen erreichbar. Mit den hohen Zuwachsraten bei der Seniorenpflege und dem Defizit an Angeboten werden die Preise weiter ansteigen und der Profit ist sozusagen garantiert.

Investiert man heute in eine Seniorenwohneinheit kann man bei manchen Angeboten sogar von einer Verdoppelung des Wertes in nur wenigen Jahren ausgehen. Vergleichbare Renditen wird man wohl nicht oft bei anderen Immobilien finden können. Und nicht zuletzt sind selbstverständlich hohe Mieterträge garantiert, da man sicher sein kann, dass die Wohneinheiten durchgehend vermietet sein werden.

Erzielen Sie mit den Mieteinnahmen und Wertzuwachs bei Senioren Immobilien überraschende Gewinne

Hohe Renditen mit einem möglichst minimalen Risiko zu erreichen ist eine Sache, die für jeden Investor interessant sein dürfte. Meist sind aber selbst bei Risikoinvestitionen nur eher geringe maximale Renditen erreichbar. Überraschend gute Voraussetzungen bieten da Senioren Immobilien. Hier bekommen Sie meist schon nach wenigen Jahren gute Renditen. Es sind zwei Faktoren, die bei der Anrechnung der Einkünfte mit berücksichtigt werden.

Sie können auf der einen Seite mit den Wertzuwächsen rechnen die Sie mit Pflegeimmobilien erzielen, erhalten zum anderen aber auch einen gleichmäßigen Strom aus Mieteinahmen. Bei vielen Investitionsangeboten wird sogar auch dann Miete bezahlt, wenn die Einheit kurzzeitig ungenutzt bleibt. Rechnet man diese beiden Einkünfte zusammen, kann man tatsächlich Renditen von 10 % erzielen. Können Sie das kaum glauben, stehen Ihnen die Unterlagen der Entwicklung in den letzten Jahren zur Verfügung, die die Berechnungen untermauern. Unter den Geldanlageoptionen in Deutschland sind Senioren Immobilien also ganz vorne mit dabei. Bei den großen Investoren ist diese Tendenz schon lange bekannt und schon seit Jahren wird von Banken in Pflegeimmobilien investiert.

<-> <-> <-> Impressum